Krass Schule Wiki
Advertisement

Franziska Ibing ist eine ehemalige Lehrerin an der Erich-Felbert-Gesamtschule. Sie unterrichtete hauptsächlich Biologie & Musik.  


Rolle in der Story[]

  • Antagonist

Persönlichkeit[]

Franziska Ibing ist eine strenge, zielorientierte und selbstbewusste Lehrerin. Sie hat bei ihren Schüler einen eher schlechte Ruf, da sie mehr auf sich Rücksicht nimmt auf sich als auf Schüler oder die Kollegen. Wie Herr Färber, strebt sie nach Macht und setzt auf Disziplin und Ordnung, auch in Sachen Stränge zu den Schülern sind beide sich sehr ähnlich. In Folge 306 verändert sie Heimlich den Notenspiegel der Schule und möchte damit erreichen das Sonja Holms die Schule verlässt und sie die Neue Schuldirektorin wird. Sie erzählt Klaus Färber von ihrem Vorhaben, und bietet an, das er ihr Stellvertreter wird. Sie sieht sich als Siegerin, da Klaus Färber Gute Kontakte zur Schulaufsichtsbehörde hat. Was Franziska nicht ahnt, Klaus Färber hat das Gespräch mit dem Handy aufgenommen, und spielt es Frau Holms und den anderen Lehrern in Folge 307 vor. Daraufhin und vor allem wegen ihren unverschämten Auftritt gegenüber Hausmeister Kautz kündigt Sonja Holms Franziska fristlos.

Trivia[]

  • Franziska Ibing und Klaus Färber haben eine sehr altmodische Ansicht auf die Schule. Herr Färber jedoch will dieses Ziel zumindest mit fairen Mitteln erreichen.


Advertisement